Produktinformationen

 

FileMaker Pro 7
(Vollversion / englisch)
 


Vollversion, englisch

 

FileMaker Pro 7

Mit FileMaker Pro 7 kann der Anwender jegliche Dateitypen ­ wie beispielsweise PDF-, Microsoft Word-, Excel-, PowerPoint-, Bild-, Video- oder Musikdateien ­ in die neuen flexiblen Container-Felder importieren und speichern sowie aus ihnen exportieren. Neu ist auch die Möglichkeit, innerhalb ein- und derselben Datenbank mehrere Fenster zu öffnen, wodurch der Anwender schneller und gleichzeitig unterschiedliche Ansichten derselben Daten wählen kann.

FileMaker Pro 7, für Windows und Mac OS X, wurde im Kern neu entwickelt und basiert auf einer modernen, schlanken, relationalen Architektur. Diese Struktur erleichtert das Datenmanagement, da der Anwender eine große Zahl von Tabellen innerhalb einer einzigen Datei speichern kann. Die neue grafische Oberfläche bietet dem Nutzer eine visuelle Darstellung der Strukturen seiner Datenbank, und er kann Relationen durch einfaches Ziehen von Linien zwischen einzelnen Tabellen erstellen und modifizieren. Ein weiterer bedeutender Schritt ist die gewaltige Ausweitung der Datenkapazität in FileMaker Pro 7 auf acht Terabytes pro Datei dar - 4.000 mal mehr als unter FileMaker Pro 6.

Die wesentlichen neuen Funktionen im Überblick:

  • Jegliche Dateitypen können importiert, gespeichert und exportiert werden. So können auf einfache Weise digitale Bibliotheken aus Dokumenten, Musik, Bildern etc. angelegt werden.
     
  • Innerhalb ein- und derselben Datenbank können mehrere Fenster gleichzeitig geöffnet werden. Der Anwender kann so schneller und gleichzeitig aus unterschiedlichen Ansichten auf dieselben Daten und Informationen zugreifen.
     
  • Die Datenkapazität wurde im Vergleich zur Vorgängerversion um das 4.000fache erhöht: Eine Datei fasst jetzt bis zu acht Terabytes. Textfelder speichern jetzt bis zu zwei Gigabytes, unter FileMaker 6 waren es noch etwa 64.000 Bytes.
     
  • Der Anwender hat die Möglichkeit, automatisch Reports in verbessertem Layout und mit erweiterten Portal-Optionen zu generieren.
     
  • Die Option, Änderungen oder Neueingaben von Daten vor dem Abspeichern zu bestätigen, führt zu einer präziseren Dateneingabe und höherer Sicherheit.
     
  • Es werden 30 Vorlagen mitgeliefert, wie zum Beispiel Anlagenverwaltung, Kontaktmanagement, Inventarlisten, Ausgabenverwaltung, Produktkataloge und Dokumentenmanagement, die ohne vorhergehende Programmierung direkt eingesetzt werden können.
     
  • Vereinfachtes Instant Web Publishing (IWP) auch ohne HTML-Kenntnisse mit über 70 Script-Befehlen unter der gewohnten FileMaker-Oberfläche.

Für Entwickler sowie fortgeschrittene Anwender sind die folgenden Funktionen von besonderer Bedeutung:

  • Durch die neue relationale Datenbankstruktur wird das Datenbank-Management effizienter. Innerhalb einer Datei können mehrere Tabellen konsolidiert werden und müssen so nicht mehr an unterschiedlichen Stellen abgelegt werden. Auch Scripts und Sicherheitseinstellungen können für eine komplette Lösung übernommen werden.
     
  • Das neue Relationen-Modell ermöglicht es, Strukturen innerhalb der Datenbank visuell darzustellen. Durch Ziehen von Linien zwischen Tabellen können Relationen auf einfache Art und Weise erstellt und modifiziert werden.
     
  • Die mehr als 100 neuen und verbesserten Entwickler-Funktionen bewirken eine spürbare Effizienzsteigerung und eröffnen neue Möglichkeiten bei der Entwicklung leistungsstarker Datenbanken.
     
  • FileMaker Pro 7 liegt ein neues, fortschrittliches und auf neuesten Industriestandards basierendes Sicherheitsmodell zugrunde. Es beruht auf dem Prinzip von Konten und Passwörtern und ermöglicht dem Administrator, die Zugriffsrechte für Nutzer beziehungsweise Nutzergruppen bis auf Feldebene genau zu definieren.

Für Windows 2000/XP und Mac OS X v10.2.8 oder höher.

    

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten!

 

Zur FileMaker-Produktübersicht